24.03.2014

LTLS übernimmt gesamte Transportlogistik für SWISS

Weltweite Standard- und Triebwerkstransporte

Swiss International Air Lines (SWISS) hat ihre gesamte Ersatzteillogistik in die Hände der Lufthansa Technik Logistik Services GmbH (LTLS) gelegt. Die Vereinbarung gilt seit Anfang Februar für einen Zeitraum von drei Jahren. Im Rahmen des Vertrages übernimmt LTLS für SWISS alle weltweiten Transportleistungen. Dazu gehören neben den Standardtransporten auch Spezialtransporte wie die Beförderung von Triebwerken.

Darüber hinaus wickelt Lufthansa Technik Logistik Services die Materialversorgung lokal am Drehkreuz der SWISS in Zürich sowie an den Schweizer Flughäfen Genf und Basel ab. Das lokale Handling umfasst auch das Verpacken, die Verzollung, den Versand und die Dokumentation. Als Gefahrgutbeautragter für die SWISS ist der Logistikspezialist über seinen Dienstleister vor Ort auch für die Erstellung von Gefahrgutdokumenten verantwortlich.

„Wir erwarten von der Unterstützung durch Lufthansa Technik Logistik Services eine deutliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit unserer Materialversorgung und deutlich mehr Transparenz in der Transportkette. Neben einer günstigeren Kostenbasis sind darüber hinaus auch Synergien aus der Lufthansa Gruppe zu erwarten", sagt Peter Wojahn, Chief Technical Officer von SWISS.

„Wir freuen uns über das große Vertrauen der SWISS in unsere Fähigkeit, alle Transportleistungen in einem nahtlosen Konzept zu bündeln", unterstreicht Andreas Meisel, Geschäftsführer der LTLS. „Unser Transport Management liefert hier einen echten Mehrwert."

Für ein optimales Management aller Transporte setzt Lufthansa Technik Logistik Services ihren so genannten Logistics Control Tower in Sofia ein. Dieser ermöglicht der Fluggesellschaft die komplette Übersicht und Kontrolle ihres Materialflusses sowohl zwischen den SWISS-Standorten weltweit als auch von den Transportdienstleistern und den SWISS-Standorten in der Schweiz. Das unter dem Produkt flow.control gebündelte Material Flow Management steuert und überwacht alle für die SWISS erbrachten Transportleistungen. Das Team ist an 365 Tagen rund um die Uhr der zentrale Ansprechpartner für alle betroffenen Bereiche der Airline: vom Einkauf bis zur Routine- und Notfall-Logistik (Aircraft on Ground). Für eine maximale Transparenz nutzt SWISS darüber hinaus die Tracking-Plattform L/tracking der LTLS.