Tracking von Spezialtransporten

Per GPS

Komplexe Lieferketten, Verspätungen durch Stau oder Verzögerungen beim Zoll können dafür sorgen, dass der Transportprozess gestört wird. Insbesondere der Fall, dass Triebwerke, Fahrwerke oder weitere Komponenten zu spät in den Werkstätten oder beim Kunden ankommen, kann schwerwiegende Auswirkungen auf angrenzende Prozesse haben und mit hohen Kosten verbunden sein.

Diesem Problem soll durch ein Tracking solcher Spezialtransporte mittels GPS entgegengewirkt werden.  Außerdem werden weitere Funktionalitäten geboten, in dem neben der GPS-Lokation auch Zustandsdaten der Fracht, wie Erschütterung und Temperatur erhoben werden, sodass eine Analyse von Transportschäden ermöglicht wird.

Anfragen zum GPS-Tracking bitte an: gps-tracking@ltls.dlh.de

Nutzer des GPS-Trackings finden in folgender PDF Datei wichtige Informationen, wie die Handhabung, technische Daten und Informationen für die Beauftragung eines Transportes mit GPS-Tracker. Bitte seien Sie darüber informiert, dass diese Datei aktualisiert werden könnte.